15:23:06 05.08.2017

Zwei junge Spielerinnen für die Titans

Die Basketballerinnen der Osnabrücker TB Titans treiben die Personalplanungen für die Saison in der 2. Bundesliga weiter voran. Mit Tianna Smith und Esther Borchers hat der Verein jetzt zwei Neuverpflichtungen verkündet.

Die US-Amerikanerin Smith besetzt eine von geplanten zwei Ausländerpositionen bei den Titans. Ursprünglich war geplant, dass Amencie Mercier dem Team erhalten bleibt. Die Kanadierin entschied sich dann aber für ein lukrativeres Angebot aus Frankreich. Bei der Suche nach einer Nachfolgerin hatten die OTB-Verantwortlichen mehrere Namen auf der Liste, die Wahl fiel schließlich auf die 21-jährige Smith. Die Aufbauspielerin kommt direkt vom Bloomfield College und überzeugte Tobias Landwehr auch durch ihre Vielseitigkeit. „Wir sind überzeugt die richtige Wahl getroffen zu haben. Sie gibt uns durch ihre Scorermentalität mehr Möglichkeiten als noch im letzten Jahr“, sagt der OTB-Trainer.








Von Bundesligist Chemcats Chemnitz kommt Esther Borchers außerdem nach Osnabrück. Die 19-jährige Aufbauund Flügelspielerin gehörte in der vergangenen Saison zum Kader der Chemcats und spielte außerdem in Dresden in der 1. Regionalliga. Borchers nimmt ein Studium in Bielefeld auf und fand so den Weg zu den Titans. „Esther ist eine sehr agile Spielerin, die in Chemnitz eine sehr gute Ausbildung genossen hat. Bereits jetzt hat sie im Training angedeutet, dass sie eine unserer Leistungsträgerinnen werden kann“, betont  der Sportliche Leiter Roland Senger.Neben Smith und Borchers gehören außerdem bisher Katrin Sokoll-Potratz, Birte Seyer, Julia Dzeko, Clara Schwartz, Kira Dölle, Maike Hagedorn, Laura Hechler, Carla Jankowski und Marie Ovelgönne zum Kader der Titans.

Neue Osnabrücker Zeitung