12:40:53 06.04.2018

Vier Teams stehen unter Druck

Bereits am heutigen Freitagabend könnten sich die Paarungen für das Halbfinale in der 1. Planet-Photo DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) bilden - nämlich dann, wenn jene Mannschaften die das Viertelfinalauftaktspiel in eigener Halle gewonnen haben, auch auf fremdem Parkett erfolgreich sind. Im Modus "Best of three" reicht bekanntlich ein zweiter Sieg für den Einzug in die nächste Runde. Heute kommt es somit zu folgenden zweiten Spielen:

BC Pharmaserv Marburg - Fireballs Bad Aibling (19 Uhr, Stand: 0:1)
ChemCats Chemnitz - Rutronik Stars Keltern (20 Uhr, Stand: 0:1)
TK Hannover - TSV Wasserburg (19 Uhr, Stand: 0:1)
TH Wohnbau Angels - Herner TC (19.30 Uhr, Stand: 0:1)

Am ehesten erwarten die Kenner der hiesigen Damenbasketballszene ein drittes und somit entscheidendes Spiel zwischen Marburg und Bad Aibling sowie Nördlingen und Herne. Wasserburg und Keltern hingegen prognostizieren die meisten einen 2:0-Lauf in Richtung Halbfinale. Sollte ein drittes Spiel notwendig werden, würde dieses jeweils bereits am Sonntag ausgetragen.
In Bad Aibling hat man großen Respekt vor dem Playoff-Gegner Marburg. "In Marburg zu spielen ist immer eine große Herausforderung. Aber ich fahre zu diesem Playoff-Spiel nach Marburg mit einem viel besseren Gefühl, als noch zum Hauptrundenspiel im letzten Jahr", erklärt Fireballs-Trainer Milos Kandzic. Beim Gegner gibt man sich einigermaßen relaxt. "Ich werde zum Freitag hin nicht schlechter schlafen als sonst auch. Egal, wie die Partie auch ausgehen mag, ich werde am Samstagmorgen aufstehen und etwas zu essen und trinken haben", sagt BCM-Coach Patrick Unger. Druck ausüben sieht wahrlich anders aus. Und dennoch wird er mit seinem Team alles tun, um die Runde der letzten Vier zu erreichen.

Derweil gehen in den Halbfinal-Playoffs der beiden Zweiten Ligen zwei Partien in die Verlängerung, sprich: ins dritte Spiel. Dabei treffen im Norden die TG Neuss Tigers auf das Wolfpack Wolfenbüttel und im Süden empfangen die Elangeni Falcons Bad Homburg Burger Estriche Jahn München. Hier also geht es schon um den Finaleinzug.