18:06:46 07.12.2017

Veilchen wollen Selbstvertrauen sammeln

Im Pokal-Achtelfinale

geht es zum Zweitligisten SG Weiterstadt

 

Veilchen wollen Selbstvertrauen sammeln 

 

 

Mit dem vorletzten Rang können die Veilchen Ladies als Aufsteiger in die 1. Planet-Photo-DBBL nach Abschluss der Hinrunde nicht zufrieden sein. Zu hoch waren eine Vielzahl der Niederlagen. Aber nachdem am vergangenen Wochenende mit Francis Donders und Katarina Flasarova gleich zwei Verstärkungen präsentiert wurden, soll nun im Pokal ein Erfolg her. Am Sonntag, 10. Dezember, um 16.30 Uhr tritt die BG 74 im Achtelfinale bei Süd-Zweitligist SG Weiterstadt an.

 

Der Pokal war schon mal der Auftakt für eine Phase großer Erfolge für die BG-Damen. In der Saison 2004/05 war zunächst der damalige Meister BG Dorsten im Pokal-Viertelfinale besiegt und damit der Einzug ins Top4 klar gemacht worden. Anschließend folgte ein Sieg über den TSV Wasserburg in der 1. Liga und die Veilchen lagen auf Rang 2 der Tabelle. In beiden Partien war die FKG-Halle mit 1250 Zuschauern restlos ausverkauft. Deshalb hoffen die Veilchen, das Achtelfinale für sich zu entscheiden und im Viertelfinale dann mit ein wenig Losglück Heimrecht und Siegchancen zu haben. Die Teilnahme am Finalturnier der besten vier Pokal-Teams wäre ein riesiger Erfolg für die zuletzt arg gebeutelte BG. 

Soweit ist es aber noch lange nicht. Denn mit Weiterstadt steht den Göttingerinnen der aktuelle Tabellendritte der 2. Liga Süd gegenüber. Sechs Siege bei drei Niederlagen machen die Sportgemeinschaft aus dem Süden von Hessen zu einem durchaus möglichen Aufstiegskandidaten. Eine Kanadierin, eine Ungarin und eine Italienerin verstärken das Team – ansonsten sind zehn deutsche Spielerinnen im Kader vertreten und regelmäßig im Einsatz. 

Erfolgreichste Akteurin der Sportgemeinschaft von 1866 ist die ehemalige Erstliga-Spielerin Christina Krick, die in der 2. Liga mit 17,8 Punkten, 4,4 Rebounds, 3,0 Assists und 1,8 Steals pro Partie als Guard absolut hervorsticht. Ebenfalls stark ist die Kanadierin Kaylee Kilpatrick, die mit 13,8 Zählern und 8,9 Rebounds glänzt. Zudem überzeugend: Aline Stiller mit 12,9 Punkten und 5,3 Rebounds.

Bei der BG gilt es in den kommenden Wochen, die neuen Spielerinnen Francis Donders und Katarina Flasarova komplett ins Team zu integrieren. Deshalb kommt die Pokalaufgabe gegen einen Zweitligisten äußerst gelegen. BG-Trainer Giannis Koukos: „Natürlich sind wir in einem solchen Match Favorit. Aber wir müssen höllisch aufpassen, den Gegner nicht zu unterschätzen. Für mich ist es wichtig, dass sich unsere Spielerinnen besser aufeinander einspielen. Aber wir wollen gewinnen.“

Koukos wird auf Lea Nguyen verzichten müssen, die in der WNBL am Sonntag um 12.30 Uhr im Hainberg-Gymnasium gegen TuS Lichterfelde gefordert ist. Ansonsten hofft er, mit dem kompletten Kader nach Weiterstadt fahren zu können. Der Grieche: „Der Pokal ist ein wichtiger Wettbewerb. Und für uns ist es die beste Gelegenheit, mit einer guten Leistung Selbstvertrauen für die Rückrunde in der 1. DBBL zu sammeln. Die Ladies werden alles geben.“