11:42:55 20.03.2017

Playoffs erreicht

Der letzte Spieltag der 1. Planet Photo DBBL hatte kaum große Überraschungen zu bieten, außer vielleicht der derben Schlappe der Rutronik Stars Keltern bei ihrem Gastauftritt in Herne. Ansonsten verliefen die anderen Begegnungen fast wie erwartet. So musste sich dann auch das Team von Amanda Davidson beim Hauptrundenersten in Wasserburg am Ende mit 87 zu 62 geschlagen geben. Dabei gelang in der Badria ein wirklich guter Start. Die Katzen schafften es, die Partie in den ersten zehn Minuten beim 20 zu 20 ausgeglichen zu gestalten. Allerdings reichen zehn gute Minuten nicht, um gegen den Klassenprimus zu bestehen. So zogen die Gastgeberinnen in den verbleibenden drei Vierteln dann uneinholbar davon. Trotz der Niederlage konnten sich die Chemnitzerinnen auf Platz acht behaupten, da beide 'Joker' stachen. Mit dem Sieg von Marburg in Halle und dem Erfolg von Nördlingen über Bad Aibling war den Cats der achte Platz nicht mehr zu nehmen. Damit erreichen die Sächsinnen in der jungen Vereinsgeschichte zum zweiten Mal die Playoffs. "Die Playoffs waren unser Saisonziel. Es freut mich für die gesamte Mannschaft, dass die harte Arbeit belohnt wird. Nach den vielen Rückschlägen im Laufe der Saison hat das Team trotzdem immer weitergekämpft und sich insbesondere durch das starke Spiel gegen Saarlouis die Playoffs mehr als verdient", so Präsident Andreas Wagner.
Wie es nun weitergeht? Nach dem Pokal-Top4 am kommenden Wochenende geht es am ersten Aprilwochenende in die erste Playoffs-Runde. Für das Weiterkommen werden zwei Siege benötigt. Dabei spielt der Tabellenerste gegen den -achten, zwei gegen sieben, drei gegen sechs und vier gegen fünf. Das heißt für das von Amanda Davidson mindestens zwei weitere Spiele gegen Wasserburg. In der heimischen Schloßteichhalle treffen die ChemCats am 07. April vermutlich 20 Uhr auf die Innstädterinnen.

Wasserburg - ChemCats 87:62 (40:30)
Böhmke (7), Bozikov (5), Conwright (23), Hempe (12), Kuklok (0), McQuade (9), Peroche (0), Vidal-Genéve (9).