10:46:26 24.08.2017

Mit Svenja Zeis: Es geht wieder los

Mit einem neuen Trainergespann, zwei neuen Gesichtern, bewährten Kräften und viel eigenem Nachwuchs startet die DJK Brose Bamberg dieser Tage in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesliga Süd. Ab der kommenden Woche ist auch Svenja Zeis wieder mit an Bord, die der Region in ihrem Beruf als Lehrerin wie auch als tragende Säule der Zweitliga-Basketballerinnen erhalten bleibt. Mit der 29-jährigen Flügelspielerin umfasst der endgültige Kader für die am 30. September beginnende Saison 15 Spielerinnen.

Sebastian Gut seitens des Managements sowie die sportliche Führung um Chetrainerin Jessica Miller und ihre Assistenten Kathrin Gut und Kai Tzschentke zeigen sich unisono zufrieden: „Svenni weiter in unseren Reihen zu haben, steigert die Vorfreude auf die neue Runde zum Ende der Offseason noch einmal zusätzlich. Sie steht für Identifikation, jahrelange Erfahrung und konstant stabile Leistungen – im Training wie im Spiel. Unsere drei Hauptziele, wieder eine homogene Mannschaft zusammenzustellen, deren Gesicht dabei nicht groß zu verändern und eine gute Mischung aus Jugend und Erfahrung zu finden, haben wir erreicht. Jetzt beginnen fünf intensive Wochen, ehe es endlich wieder losgeht.“ Aktuell bestimmen Hallen- und Athletikeinheiten den Trainingsalltag, zum Abschluss der ersten vollen September-Woche stehen im Rahmen eines Kurztrainingslagers erste Tests gegen Erstligist Nördlingen auf dem Plan. Ihr erstes Pflichtspiel bestreiten die DJK-Damen bereits vor dem offiziellen Ligastart: Am Sonntag, den 24. September, gastieren sie in der ersten Runde des DBBL-Pokals ab 17.00 Uhr beim Regionalligisten TV Marktheidenfeld.

Sechs Tage später geht es in Weiterstadt um die ersten Punkte. Zeis wird dann mit ihrer angestammten Rückennummer 7 in ihre siebte Spielzeit auf Bundesliga-Ebene mit dem Verein gehen. Aus persönlicher wie auch aus Sicht des Teams lautet ihr Ziel, an die erfolgreiche letzte Saison anzuknüpfen. „Ich habe individuell noch einmal einen Schritt nach vorne machen und mich auf dem Feld als Führungsspielerin beweisen können. Ich denke, es ist Teil meiner Aufgabe, für Stabilität zu sorgen, die jüngeren Spielerinnen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und die neuen zu integrieren“, umreißt die erfahrenste DJKlerin ihr Profil. Dass sie auch zu den zuverlässigsten zählt, unterstreichen ihre Zahlen: 8,8 Punkte und 4,5 Rebounds gingen zuletzt in durchschnittlich 25 Minuten Einsatzzeit auf ihr Konto, wobei sie mit 48 Prozent Trefferquote aus dem Feld einen der besten Werte in der 2. Planet Photo DBBL Süd verzeichnete.

Der Kader der DJK Brose Bamberg für die Saison 2017/2018:
Marie Ulshöfer (18 Jahre, Position: Aufbau), Jamiyah Bethune (23, Aufbau/Flügel), Mara Münder (25, Flügel), Svenja Zeis (29, Flügel/Center), Julika Gese (17, Flügel), Franziska Hager (18, Aufbau), Caroline van der Velde (23, Flügel/Center), Ramona Hesselbarth (19, Aufbau), Magdalena Landwehr (16, Flügel/Center), Anika Hartmann (17, Flügel/Center), Jana Barth (16, Aufbau), Nina Kühhorn (15, Aufbau), Sandra Schrüfer (21, Aufbau), Victoria Waldner (24, Center), Julia Förner (16, Aufbau).