12:25:28 13.04.2018

Halbfinalauftakt in der 1. Planet-Photo DBBL

So langsam geht es in der 1. Planet-Photo DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) ans Eingemachte. Am Sonntag startet die Halbfinalserie mit den Partien TSV Wasserburg gegen Herner TC (16 Uhr) und Rutronik Stars Keltern gegen BC Pharmaserv Marburg (17.30 Uhr). Da auch die Vorschlussrunde im Modus “Best of three” ausgetragen wird, könnte es sein, dass sich bereits nach Spiel zwei, das am kommenden Freitag ausgetragen wird, die Finalpaarung im Kampf um die Deutsche Meisterschaft 2018 ergibt.

Die meisten prognostizieren ein Finale zwischen Titelverteidiger Wasserburg und Keltern, dem Sieger der Hauptrunde. Aber können vielleicht doch die Hernerinnen oder sogar die Marburgerinnen überraschend eingreifen und das vermeintlich gesetzte Finale noch sprengen? Vieles wird natürlich von der Auftaktpartie abhängen, in der die beiden Favoriten Heimrecht genießen. In Herne jedenfalls rechnet man sich durchaus eine (Außenseiter)Chance ein. Der HTC hat eine starke Saison gespielt und in den eigenen vier Wänden keine Partie verloren. Im Pokalviertelfinale unterlag das Team um Trainer Marek Piotrowski Wasserburg nur denkbar knapp mit einem Punkt. Man weiß also, dass man auf jeden Fall die Möglichkeiten hat, den Meister in die Bredouille zu bringen. “Wir gehen als Underdog ins Halbfinale, sind uns aber auch unserer Stärken bewusst”, erklärt Piotrowski und klingt dabei durchaus kämpferisch.

Derweil machen sich die beiden Zweiten Ligen bereits daran, ihre Meister zu ermitteln, denen dann das Aufstiegsrecht in die Erste Liga zusteht. Zwei Siege in der Finalserie reichen dafür aus. Im Norden empfängt zum ersten Spiel das Wolfpack Wolfenbüttel die GiroLive-Panthers (Samstag, 18 Uhr), die leicht favorisiert das Unternehmen “Wiederaufstieg” angehen. Im Süden liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten der Freiburger Eisvögel, die es mit Burger Estriche Jahn München um die 33-jährige Ex-Nationalspielerin Anne Delafosse zu tun bekommen. Das Einstiegsspiel findet am Sonntag ab 15.30 Uhr in der Vereinshalle der TS Jahn in München statt.