18:59:10 06.05.2017

Eisvögel Ausbildungsprogramm # 1

Eisvögel Ausbildungsprogramm # 1

Eisvögel Ausbildungsprogramm # 1

Die DBBL honoriert die Nachwuchsarbeit der Eisvögel mit dem Platz an der Sonne im Ausbildungsfonds

Na dann sind sie also doch noch Spitzenreiter! Die Eisvögel, die trotz sportlich schwerer Zeiten in der vergangenen Spielzeit am eigenen Nachwuchskonzept festhielten und deutschen Spielerinnen das Vertrauen schenkten, belegen im gerade veröffentlichten Ranking des DBBL-Ausbildungsfonds den 1. Platz. Vor allem die konstant hohe Spielzeit deutscher Nachwuchsspielerinnen wie Satou Sabally, Nani Illmberger, Luana Rodefeld oder Léa Ouedraogo in der 1.DBBL machte den Unterschied.

Bei der Ausschüttung des Ausbildungsfonds wurden neben der Spielzeit für deutsche Nachwuchskräfte auch Punkte wie die Meldung für den internationalen Wettbewerb oder die Meldung eines zweiten Teams in der 2. DBBL als „nachwuchsfördernd“ gewertet.

Harald Janson, sportlicher Leiter der Eisvögel freute sich über den schmucken vierstelligen Betrag, der auf das Eisvögel-Konto fließt: „Es ist eine von vielen Bestätigungen, die wir in den letzten Wochen für unsere Vorgehensweise erfahren haben und die uns natürlich freuen, bestärken und Mut machen. Die Eisvögel werden weiterhin auf den deutschen Nachwuchs setzen und ihre Strukturen jungen, talentierten, deutschen Spielerinnen zur Verfügung stellen. Auch wenn das Tabellenbild der 1. DBBL Programme mit einer solchen Ausrichtung momentan leider im sportlichen Nachteil sieht.“

Die Eisvögel USC Freiburg sind Deutschlands Basketballnachwuchsprogramm Nummer 1. Glückwunsch!