14:31:00 13.11.2017

Ein Auftritt zum Vergessen

Birgit Kunel brauchte eine Zeitlang, um sich wieder zu sammeln. Der weitestgehend blutleere Auftritt ihrer Mannschaft bei der verdienten 56:68 (34:43)-Niederlage beim Osnabrücker TB hatte der Trainerin der Zweitliga-Basketballdamen des BBZ Opladen ausgerechnet am 11.11. gehörig die Petersilie verhagelt. Einen Tag danach hatte sich Kunel wieder einigermaßen beruhigt, was aber die Darbietung der Opladenerinnen keineswegs besser machte: “Es war von vorne bis hinten eine schwache Leistung. Die meisten Spielerinnen haben nie die richtige Einstellung gefunden, die man für solch ein Spiel braucht.” Immerhin scheint die Kanadierin Jill Stratton ihr rund zweiwöchiges Leistungstief überwunden zu haben. Nicht nur aufgrund der von ihr erzielten 20 Punkte war sie mit Abstand beste BBZ-Spielerin in einem Team, das nie an die guten Auftritte der letzten Wochen heranreichen konnte. Und eine funktionierende Stratton ist schlichtweg zu wenig. Osnabrück hingegen präsentierte sich von der ersten Sekunde an hellwach, hatte viel mehr Lösungen und Antworten parat als die Gäste, die direkt mit zwei haarsträubenden Ballverlusten begannen. “Das war wie zu Beginn der Saison. Wir haben die Bälle einfach weggeworfen”, so Kunel. Während man die erwartet starke und dominante US-Amerikanerin N’Dea Bryant nie wirklich in den Griff bekam, offenbarte man auch im ansonsten so verlässlichen Abwehrverhalten einige Defizite, die sich über die gesamten 40 Spielminuten zeigten. Auch nahmen die Gäste das körperliche Spiel nie richtig an. “Gegen Grünberg ging es auch richtig zur Sache, aber da haben wir das rein Physische angenommen, haben zurückgeschlagen. Diesmal haben wir uns dadurch beeindrucken lassen”, befand Kunel. Natürlich gab es auch die eine oder andere gelungene Szene, in der die Opladenerinnen ihre Möglichkeiten andeuteten – aber letztendlich war es zu wenig, es fehlte an allen Ecken und Enden. “Der OTB wollte den Sieg und hat alles dafür getan. Wir wollten den Sieg wohl auch, haben aber nichts dafür getan. Manche dachten vielleicht, ach, das geht schon – geht es aber nicht”, erklärte Kunel merklich enttäuscht und brachte das Geschehen abschließend mit vier Worten nüchtern auf den Punkt: “Ein Auftritt zum Vergessen.”

Punkte BBZ: Stratton 20, Krabbe 9, Happel 7, Nettersheim 7, Schütter 4, Stankova 3, Prudent 2, Loock 2, C. Kley 2, Krause, A. Kley.