23:16:21 08.06.2018

Auch Paige Bradley kehrt zurück

Nach Katie Yohn und Tonisha Baker hat nun auch Paige Bradley ihren Vertrag beim BC Pharmaserv Marburg um ein Jahr verlängert. Die US-Amerikanerin geht ab Herbst in ihre dritte Spielzeit für Hessens einzigen Erstligisten im Damen-Basketball. In der abgelaufenen Runde sammelte die Aufbauspielerin 5,4 Punkte pro Spiel in 24 Einsatzminuten. Mit einem Schnitt von 3,0 Korbvorlagen führte sie die mannschaftsinterne Rangliste des Pharmaserv-Teams an und stand in der Ligastatistik unter den Top Ten.

„Nach anderen Vereinen habe ich gar nicht gesucht, denn ich wollte unbedingt nach Marburg zurückkommen. Es ist der beste Ort, um mein Spiel zu verbessern und korbgefährlicher zu werden, um für mein Team mehr herauszuholen“, sagt Paige Bradley. „Ich freue mich, dass der Kern der Mannschaft zusammenbleibt, und darauf, ein weiteres Jahr mit den Trainern Patrick Unger und Andreas Steinbach zusammenzuarbeiten. Für die nächste Saison hoffe ich, dass wir uns als Mannschaft verbessern und das Beste für uns herausholen. Ich möchte endlich mal das Pokal-Top-Four erreichen und es wieder in die Playoffs schaffen. Und falls wir wieder in der CEWL starten, will ich da natürlich wieder ins Final Four!“

BC-Trainer Patrick Unger sagt über die Weiterverpflichtung: „Paige passt charakterlich sehr gut in unser Team. Sie hat gerade am Ende der Saison bewiesen, dass sie defensiv und offensiv Verantwortung übernehmen möchte und auch kann.“ Das solle sie in der kommenden Spielzeit noch stärker tun, erwartet der Coach. „Paige macht viele Dinge, die nicht unbedingt jedem Beobachter auffallen, und Dinge, die nicht unbedingt auf den Statistikbögen abzulesen sind. Ich freue mich riesig, dass sie wiederkommt.“

(von Marcus Richter)