13:23:00 14.11.2017

Allstar-Voting: Bayern und Berlin zur Halbzeit stark vertreten

Die Vergabe der Startplätze für den German Allstar Day 2018 verspricht nach der ersten Hälfte des Fan-Votings auf der Online-Plattform unter www.germanallstarday.de spannend zu werden. Rund 22.000 Stimmen wurden in den ersten elf Tagen vergeben, wobei sich die Anhängerschaft aus der Nordstaffel bislang als die aktivere Community erweist. Doppelt so viele Votes wie im Süden gingen in den Norden und entfielen dort auf die führende Nyara Sabally (TUSLI Berlin, 8,15%) & Co. Im Süden steht bis dato Saskia Gießelbach (SG 1886 e.V. Weiterstadt, 5,61%) in der Gunst der deutschen Damen-Basketballfans am höchsten.

Bliebe es bis zum Ende des Votings am 22. November beim aktuellen Stand, würde die 23-Jährige gemeinsam mit Emily Bessoir (Burger Estriche Jahn München, 4,74%), Jessika Schiffer (BVUK. Sharks Würzburg, 4,31%), Leonie Elbert (Rutronik Stars Keltern II, 4,25%) und Sophie Perner (TSV 1880 Wasserburg II, 3,73%) bei der Premiere des German Allstar Days am 06. Januar 2018 in Bamberg die Startformation der Süd-Allstars bilden. Für den Norden stünden neben Sabally Lisa Spießbach (TG Neuss Tigers, 7,38%), Leyla Öztürk (TUSLI Berlin, 7,37%) sowie Nicola Happel (BBZ Opladen, 5,15%) und Leonie Rosemeyer (Wolfpack Wolfenbüttel, 4,81%) in der ersten Fünf. Unter www.germanallstarday.de können die Fans weiterhin bis zu fünf Stimmen pro Staffel für ihre Favoritinnen abgeben. Die Athletinnen mit den meisten Stimmen bilden die jeweilige Startformation der German Allstars aus Nord und Süd. Betreut werden die Teams von den Trainern, die mit ihren Vereinsmannschaften nach der Hinrunde (03. Dezember) die Tabelle anführen. Die beiden Allstar-Coaches nominieren anschließend jeweils sieben weitere Spielerinnen.

Weiterhin aktiv sind unter www.germanallstarday.de auch die Anmeldeprozesse für den offenen Dreiercontest und den Mädchen-Aktionstag. Spielerinnen der Vereine, aber auch Werferinnen ohne Bezug zu einem Team der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesligen können sich für den Shootout bwerben. Zum Vorausscheid kommt es am 06. Januar 2018 ab 14:30 Uhr im Vorfeld des German Allstar Games, das Finale findet in der Halbzeitpause statt. Im Vorlauf zur Veranstaltung bietet die DJK Brose Bamberg als Ausrichter einen Mädchen-Aktionstag für die Altersklasse U10/U12 an. Zwischen 9:00 und 14:00 Uhr erwartet die Teilnehmerinnen ein vielseitiges Stationstraining unter Anleitung von Trainern und Spielerinnen aus dem Bamberger Zweitliga-Team sowie ein Abschlussturnier. Anschließend fungieren die Teilnehmerinnen in der Dreifachturnhalle Georgendamm als Einlaufkids an der Seite der German Allstars.

Mittendrin statt nur dabei

Auch ein exklusives Gewinnspiel erwartet die Fans des deutschen Damen-Basketballs auf www.germanallstarday.de. Die DJK Brose Bamberg verlost ein Allstar-Paket, bestehend aus einem VIP-Ticket für das German Allstar Game, einem Meet & Greet mit den Allstars im Rahmen der anschließenden Abendveranstaltung sowie eine Übernachtung inkl. Frühstück im Welcome Kongresshotel Bamberg.