12:23:46 09.02.2018

1. Planet-Photo DBBL in Länderspielpause

Da die Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation aktiv ist, hat die 1. Planet-Photo DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) am Karnevalswochenende spielfrei. Dafür aber steht in beiden Zweiten Ligen ein kompletter Spieltag an.

Im Süden dürfte der Branchenführer Eisvögel USC Freiburg klar in der Favoritenposition sein, wenn es daheim gegen den Tabellensiebten Rhein-Main Baskets geht - auch wenn der Bundesligaabsteiger bereits zwei Partien verloren hat. Verfolger Elangeni Falcons Bad Homburg hat sogar schon ein Spiel mehr verloren und ist punktgleich mit Burger Estriche Jahn München. Bad Homburg empfängt nun die Zweitvertretung des TSV Wasserburg (Tabellenschlusslicht), während die Münchnerinnen im Spitzenspiel auf die SG Weiterstadt (Vierter) treffen. Alle Begegnungen sind freilich interessant, was die Ausgangssituationen für die Playoffs betrifft.

Im Norden ist Derby-Zeit. Während sich die Rheinländerinnen des BBZ Opladen über ein freies Karnevalswochenende freuen, trifft am Sonntagnachmittag das Wolfpack Wolfenbüttel im Nordderby auf Eintracht Braunschweig. Die Hallen der beiden Lokalrivalen liegen gerade einmal 13 Kilometer auseinander. Und beide verfügen über einige starke Topspielerinnen, die vermutlich dann auch das Zünglein an der Waage spielen werden. Für das Wolfpack geht es vor allem darum, sich eine gute Ausgangsposition für die Playoffs zu schaffen, während die Eintracht punktgleich (nach Pluspunkten) mit den Bergischen Löwen und Recklinghausen im Tabellenkeller steht. Ein langweiliges Spiel ist dort sicherlich nicht zu erwarten. Recklinghausen hatte die von diesem Spieltag vorgezogene Partie gegen Tabellenführer GiroLive-Panthers mit 57:78 verloren.