12:18:11 07.12.2017

„Pokalkracher gegen Ligaprimus“ in Pokalrunde drei

„Pokalkracher gegen Ligaprimus“ versteckt sich hinter dem 10. Türchen des Hannoveraner Weihnachtskalenders. TSV 1880 Wasserburg kommt zur 3. Pokalrunde an die Leine.

Die Turnschwestern stehen bei ihrem letzten Heimspiel vor Weihnachten vor einer großen Herausforderung. Mit Wasserburg ist der amtierende Pokalsieger zu Gast und somit klarer Favorit. Die Turnschwestern wollen sich jedoch keineswegs schon vor dem Anpfiff geschlagen geben, der Pokal hat schließlich seine eigenen Gesetze und die TKH Damen sind in eigener Halle nach wie vor ungeschlagen. Zudem hat sich letzte Woche gezeigt, dass man mit den Spitzenmannschaften mithalten kann.

„Wir sind uns unserer Außenseiterrolle durchaus bewusst, aber diese wollen wir nutzen. Unser Ziel ist es das Spiel so lange wie möglich eng zu gestalten, dann ist genauso wie letzte Woche alles möglich. Der Sieg gegen Keltern hat uns gezeigt, dass wir auch die Topmannschaften der Liga schlagen können und viel Selbstvertrauen gegeben. Die Vorfreude auf das Pokalspiel in eigener Halle steigt immer mehr, wir wollen gemeinsam mit unseren Fans einen stimmungsvollen Jahresabschluss feiern.“ sagt Tessa Stammberger zum anstehenden Spiel.

Zum Weihnachtsspiel würden sich die Turnschwestern wieder über ein zahlreiches Erscheinen der Hannoveraner Fans freuen. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit den Spielerinnen und Verantwortlichen inklusive Autogrammstunde als Jahresausklang statt, zu der alle herzlich eingeladen sind.